Nachgekocht: Pasta mit geröstetem Blumenkohl und Granatapfelkernen

Es gab schon lange kein Pasta-Rezept mehr! Dabei machen Kohlenhydrate doch glücklich, mich zumindest 😉 Noch glücklicher machen mich Rezepte, die ratzfatz zubereitet sind, mit wenigen Zutaten auskommen und trotzdem einen gewissen Pfiff haben – so wie dieses Pasta mit geröstetem Blumenkohl und Granatapfelkernen. Das Rezept habe ich im Januar bei Tinas Tausendschön entdeckt und sofort auf meine Nachkoch-Liste gesetzt. Diese Woche habe ich es endlich nachgekocht – und muss es sofort mit euch teilen, es ist nämlich ebenso simpel wie genial lecker!

Pasta mit geröstetem Blumenkohl und Granatapfelkernen

Rezept: Pasta mit geröstetem Blumenkohl und Granatapfelkernen

(für 2 Portionen)

Zutaten

1 kleiner Blumenkohl

1/2 Granatapfel

1 Knoblauchzehe

1-2 Stängel glatte Petersilie

2 EL Olivenöl

250 g Fussili (oder andere kurze dicke Nudeln)

1/2 TL Piment d’Espelette

1 TL Harissapaste

1 TL getrockneter Oregano

Salz, Pfeffer

40 g Parmesan am Stück

Zubereitung:

Blumenkohl waschen, Blätter und Strunk entfernen. Blumenkohl in kleine Röschen zerteilen. Den Granatapfel vierteln und die Kerne in einer mit Wasser gefüllten Schüssel unter Wasser auslösen (um ein Granatapfelsaftmassaker zu vermeiden). Knoblauch schälen, fein hacken. Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blätter von den Stängeln zupfen. Petersilie grob hacken.

Nudeln in reichlich Salzwasser nach Packungsanweisung al dente kochen.

In einer großen Pfanne das Olivenöl erhitzen. Knoblauch und Blumenkohlröschen darin rundherum goldbraun anrösten. Mit Harissapaste, Oregano, Piment d´Espelette, Salz und Pfeffer würzen.

Ca. 100ml Nudelwasser zum Blumenkohl in die Pfanne geben. Rigatoni in ein Sieb abgießen, abtropfen lassen. Pasta zum Blumenkohl in die Pfanne geben, alles gut miteinander vermischen.

Pasta mit geröstetem Blumenkohl portionsweise in tiefe Teller füllen. Mit Granatapfelkernen und gehackter Petersilie bestreuen. Parmesan in Spänen darüber hobeln. Sofort servieren.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.